Streit um Atomprogramm
Nordkorea warnt wieder vor Krieg

Vor dem Hintergrund des Streits um sein Atomprogramm hat Nordkorea vor einer Wirtschaftsblockade durch die USA gewarnt und seine Kriegsdrohungen erneuert. In einem Kommentar der staatlichen Zeitung "Rodong Sinmun" wurde den USA am Dienstag vorgeworfen, als Teil ihrer Angriffsabsichten eine internationale Belagerung gegen Nordkorea zu planen.

dpa SEOUL. "Niemand kann garantieren, dass diese Blockadeoperation nicht zu einer solch ernsten Entwicklung wie einem totalen Krieg führen wird." Nordkorea werde unverzüglich "physische Vergeltung" gegen die USA ausüben, sollte seine Souveränität durch eine Absperrung der Zufuhren verletzt werden, hieß es in dem von der amtlichen nordkoreanischen Nachrichtenagentur KCNA verbreiteten Artikel weiter.

Nordkorea hat seit dem Beginn des neuen Atomstreits im vergangenen Oktober wiederholt davor gewarnt, dass es Wirtschaftssanktionen als Kriegserklärung auffassen würde.

In der vergangenen Woche hatten die USA, Japan und Südkorea bei einem Treffen auf Hawai deutlich gemacht, künftig gegen nordkoreanischen Drogenschmuggel und Geldfälscherei schärfer vorzugehen. Im April hatten australische Behörden auf einem nordkoreanischen Frachter Heroin im Schwarzmarktwert von schätzungsweise 50 Millionen US-Dollar sichergestellt. Insbesondere Japan hat zuletzt die Inspektionen nordkoreanischer Schiffe verschärft.

Nordkorea beschuldigte Japan, die US-Politik zur Isolierung und Zerstörung Nordkoreas voll zu unterstützen. Ein Krieg auf der koreanischen Halbinsel würde "sofort auf Japan überspringen, da Japans Territorium als US-Basis der Aggression gegen die Volksrepublik genutzt wird", warnte "Rodong Sinmun".

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%