Streit um Ed Fagan
Prozess um Brandkatastrophe von Kaprun

In Österreich hat heute der Prozess um die Gletscherbahnkatastrophe von Kaprun begonnen. Am 11. November 2000 waren bei einem Feuer in einer Bergbahn 155 Menschen, unter ihnen 37 Deutsche, ums Leben gekommen.

dpa SALZBURG. Mit einem Juristen-Streit um die Teilnahme des prominenten US-Anwaltes Ed Fagan hat am Dienstag der Prozess um die Brandkatastrophe im österreichischen Kaprun begonnen. Die Verteidiger der 16 Angeklagten stellten den Antrag, Fagan selbst als Zuhörer von dem Prozess auszuschließen und stattdessen als Zeugen vorzuladen.

Sie begründeten dies damit, dass Fagan im Vorfeld des Prozesses behauptet hatte, dem Gericht seien wichtige Beweismittel vorenthalten worden. Fagan müsse daher zu diesen Vorwürfen befragt werden. Die Staatsanwältin Eva Danninger-Soriat sprach sich für die Ablehnung des Antrags aus. Nach etwa 20-minütiger Pause gab Einzelrichter Manfred Seiss dem Antrag statt. Daraufhin verließ Fagan den Saal.

16 Männer müssen sich vor dem Salzburger Landesgericht wegen "fahrlässiger Herbeiführung einer Feuersbrunst" im Tunnel der Seilbahn zum Kitzsteinhorn verantworten. Am 11. November 2000 waren dort 155 Menschen, unter ihnen 37 Deutsche, ums Leben gekommen. Als Unglücksursache gilt ein vorschriftswidrig eingebauter Heizstrahler in der Seilbahn, der auslaufendes Hydrauliköl entzündete.

Den Angeklagten mit ihren Verteidigern sitzen fast 50 Anwälte von etwa 400 Nebenklägern - überwiegend Angehörige von Opfern der Brandkatastrophe - gegenüber, unter ihnen neben Fagan der deutsche Anwalt Michael Witti. Sie wollen zusammen Millionenbeträge an Schadenersatz einklagen. Bis Ende September sind über 30 Verhandlungstage terminiert. Dutzende von Zeugen und sechs Sachverständige sollen zu Wort kommen. Im Oktober soll das Urteil verkündet werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%