Streit um Teilung des Ministeriums
NRW-Bildungsministerin Behler tritt zurück

Nordrhein-Westfalens Bildungsministerin Gabriele Behler (SPD) tritt zurück. Ein Ministeriumssprecher sagte am Donnerstagabend in Düsseldorf, Behler habe Ministerpräsident Peer Steinbrück (SPD) in einem Schreiben mitgeteilt, dass sie der neuen Regierung nicht mehr angehören wolle.

ddp DÜSSELDORF. Das Bildungsministerium, das bislang für Schulen und Hochschulen zuständig ist, soll nach den Vorstellungen des neuen Ministerpräsidenten geteilt werden. Die beiden Ressorts für Schule und für Jugend sollen zusammengelegt werden. Steinbrück will am Dienstag in Düsseldorf sein neues Kabinett vorstellen.

Nach Angaben des Ministeriumssprechers hatte Behler schon längere Zeit überlegt, die Regierung zu verlassen. Für ein reines Wissenschaftsressort stehe die SPD-Politikerin nicht zur Verfügung. Behler war seit 1995 Schulministerin. 1998 hatte sie von Ex-Ministerpräsident Wolfgang Clement (SPD) auch die Zuständigkeit für die Bereiche Wissenschaft und Forschung übertragen bekommen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%