Archiv
Strombörsen Leipzig und Frankfurt kündigen Fusion an

Reuters BERLIN. Die beiden deutschen Strombörsen in Leipzig und Frankfurt wollen sich bis Anfang 2002 zusammenschließen. Die neue Gesellschaft werde EEX European Energy Exchange AG heißen und ihren Sitz in Leipzig haben, teilten die Leipziger LPX und die Frankfurter EEX am Freitag in Berlin mit. Bei der Fusion würden zwei gleichberechtigte Partner zusammengehen. Vorstandsmitglieder sollen der bisherige LPX-CHef Carlhans Uhle und EEX-Chef Hand Schweickardt. Über einen Zusammenschluss der beiden Börsen hatte es zuletzt bereits Spekulationen gegeben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%