Strunz erhält Dreijahres-Vertrag
Strunz neuer Manager in Wolfsburg

Nun ist es offiziell. Thomas Strunz ist seit Sonntag neuer Manager des Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg.

HB BERLIN. Ex-Nationalspieler Thomas Strunz (36) ist am Sonntag nach einer außerordentlichen Sitzung des Aufsichtsrates zum neuen Manager und Geschäftsführer des Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg berufen worden. Das teilte der Verein am Sonntag in einer Presseerklärung mit.

Das elfköpfige Aufsichtsgremium des Fußballbundesligisten folgte damit einer entsprechenden Empfehlung des Aufsichtsratspräsidiums. Die Bestellung erfolgt mit Wirkung vom 1. Januar 2005 für drei Jahre. Strunz verantwortet in seiner Funktion den Lizenzfußballbereich.

«Mit Thomas Strunz konnten wir eine Persönlichkeit ausgewiesener sportlicher wie wirtschaftlicher Kompetenz gewinnen, die sowohl in der Zeit als Spieler als auch in der anschließenden Tätigkeit als Unternehmer sehr erfolgreich wirkte. Strunz entspricht exakt dem Anforderungsprofil, das kürzlich in Abstimmung mit Geschäftsführung und Trainer erarbeitet wurde», sagte Aufsichtsratsvorsitzender Lothar Sander.

Thomas Strunz bestritt zu seiner aktiven zeit 235 Bundesligaspiele, und bestritt 41 Spiele für die deutsche A- Nationalmannschaft. Seine größten sportlichen Erfolge waren fünf Deutsche Meistertitel, zwei DFB-Pokalsiege und je ein Gewinn des Weltpokals, der Champions League und des UEFA-Cups sowie der Gewinn der Europameisterschaft der Nationalmannschaften im Jahr 1996.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%