Archiv
Studie: Bankfiliale wird zum Franchisebetrieb

Zurzeit übernehmen die Banken häufig nur die Finanzierung von Franchiseunternehmen. Doch künftig ...

Zurzeit übernehmen die Banken häufig nur die Finanzierung von Franchiseunternehmen. Doch künftig kommt Franchising beim Bankbetrieb selbst auf die Tagesordnung. So kann sich gut jede zehnte Führungskraft deutscher Geldhäuser eine Filialstruktur auf Basis von Franchisesystemen vorstellen. Zu diesem Ergebnis kommt die Studie "Banking Trend" von Mummert Consulting. Der Grund: 85% der Kreditbankentscheider bezeichnen ihre Kostenstruktur als problematisch, so die Studie "Branchenkompass Kreditinstitute" von Mummert Consulting.
Als Ursache dafür nennen sie unter anderem die hohe Filialdichte. Die Folge: Fast 40% der Entscheidungsträger planen, Bankfilialen zu schließen oder zusammenzulegen. Kooperationen mit unabhängigen Finanzvertrieben hält gut ein Fünftel der Bankmanager für möglich. Eine Minderheit von 19% ist dagegen der Meinung, der Filialbetrieb sei Kerngeschäft und könne nur von der Bank betrieben werden. Die Außenstellen seien besonders für die intensive Beratung von Privatkunden unverzichtbar.
Jeder zehnte Bankmanager sieht die Lösung der Kostenprobleme im Franchising der Filialen. Die Bank übernimmt dabei die Rolle des Franchisegebers und vergibt für ihre Filialen Konzessionen (Franchises). Den bisherigen Filialleiter ersetzt ein Franchisenehmer, der die Filialen als rechtlich selbstständige Vertriebsstelle unterhält. Seine Kernaufgabe ist jedoch auf den Vertrieb - das heißt auf die Vermittlung von Finanzprodukten - beschränkt. Rechtlich werden sämtliche Verträge zwischen den Kunden und dem Kreditinstitut abgeschlossen. Die Verantwortung für das Erbringen der vertraglich vereinbarten Leistungen liegt somit allein bei der Bankgesellschaft.
In Belgien ist Franchising bei Bankfilialen schon jetzt Realität: Hier macht die Citibank schon seit einigen Jahren gute Erfahrungen. Ein ähnliches Beispiel bietet die Postbank: Sie bietet Bankdienstleistungen in ihren Postagenturen an. Diese sind häufig in Supermärkten, Tabakläden oder Tankstellen auf dem Land oder in Kleinstädten angesiedelt und werden privat betrieben. Hierzulande sind Franchiseprojekte für Banken jedoch schwierig. Anders als in Belgien oder bei Franchises in anderen Branchen wie beispielsweise bei Douglas, Obi oder McDonald’s muss hier die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) jedes Projekt absegnen.

Quelle: FINANZ BETRIEB, 09.06.2004

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%