Studie des BAT Freizeit-Forschungsinstituts
Auto wird zum „Spielzeug auf Rädern“

Das Auto der Zukunft wird nach den Ergebnissen einer Studie künftig zum Spielzeug auf Rädern. Das wünschen sich jedenfalls eine Studie zufolge viele Autokäufer, wie der Leiter , Horst Opaschowski, am Donnerstag bei der Vorstellung der Studie anlässlich der 35. Essener Motor-Show berichtete.

HB/dpa ESSEN. Zu der in diesem Jahr größten deutschen Auto-Messe werden vom 29. November bis zum 8. Dezember mehr als 400 000 Besucher in der Revierstadt erwartet.

Ganz vorn auf der Wunschliste der rund 1000 Befragten stehe mit einem Anteil von 36 Prozent der Autosound mit HiFi, MC-, CD- oder DVD-Anlage. Dicht dahinter folge der Wunsch nach mehr Stauraum (35 Prozent) sowie einem Navigationssystem (32 Prozent). Ein gediegenes Innenraumstyling - möglichst mit Lederausstattung - zähle nach wie vor ebenso zu den Träumen vieler Autofahrer wie Breitreifen und Leichtmetallfelgen. Mit Laptop, Fax und Telefon oder sogar TV und Spielekonsole sei das Auto der Zukunft immer mehr auf dem Weg zum rollenden Wohnzimmer.

Mit 23 Modellpremieren, davon 21 Deutschland- sowie je eine Welt- und Europapremiere, sind bei der diesjährigen "Essen Motor Show" so viele Neuheiten zu sehen wie noch nie, berichtete Messechef Joachim Henneke. Weltweit erstmals zu sehen ist der neue Mercedes-Benz G 55 AMG als Serienfahrzeug. Seine Europapremiere feiert der Sportwagen Dodge Viper SRT-10. Auf rund 110 000 Quadratmetern Ausstellungsfläche zeigen 550 Aussteller aus 18 Ländern Neuheiten aus den Bereichen Automobile, Reifen, Tuning und Zubehör.

Die Messe ist täglich von 10 Uhr bis 18 Uhr geöffnet. Am Wochenende bereits ab 9 Uhr. Die Tageskarte für Erwachsene kostet 15 Euro, Kinder und Jugendliche von 6 bis 15 zahlen 10 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%