Archiv
Studie: Die meisten Keime finden sich im KühlschrankDPA-Datum: 2004-07-19 12:42:52

Hamburg (dpa) - Die meisten Krankheitserreger im Haushalt gibt es oft im Kühlschrank: Wissenschaftler der Universität von Arizona haben im Kühlschrank im Schnitt rund 11,4 Millionen Keime pro Quadratzentimeter entdeckt, wie die Zeitschrift «Vital» berichtet.

Hamburg (dpa) - Die meisten Krankheitserreger im Haushalt gibt es oft im Kühlschrank: Wissenschaftler der Universität von Arizona haben im Kühlschrank im Schnitt rund 11,4 Millionen Keime pro Quadratzentimeter entdeckt, wie die Zeitschrift «Vital» berichtet.

Auf dem Küchenfußboden waren es 10 000 und auf der Toilette 100. Oft sei es im Kühlschrank zu warm, hieß es. Bei mehr als sieben Grad Celsius würden sich Keime explosionsartig vermehren. Die richtige Aufbewahrung von Lebensmitteln und eine regelmäßige Reinigung mit heißem Essigwasser könnten die Keime dezimieren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%