Studie
Hohes Interesse an Internetnachrichten nach dem 11. September

dpa NÜRNBERG Das Interesse an Informationsangeboten im Internet nach den Terroranschlägen vom 11. September hat in Deutschland deutlich zugenommen. Die Anzahl der Besucher von Nachrichtenangeboten sei um 600 000 Besucher von 4,5 Millionen im August auf 5,1 Millionen im September gestiegen, teilte das Nürnberger Marktforschungsinstitut Jupiter MMXI am Dienstag mit. Von Internetzugängen von zu Hause aus sei vor allem auf die Online- Auftritte der Magazine "Focus", "Spiegel" und "Stern" zugegriffen worden. Interessiert hätten die Surfer aber auch die Web-Angebote der deutschen und internationalen Fernsehnachrichtensender.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%