Studie
Knapp 25 Millionen Erwachsene in Deutschland online

Die Zahl der Internet-Nutzer nimmt von Jahr zu Jahr rapide zu, ergab eine Studie.

ddp KÖLN. In Deutschland wächst die Zahl der Internet-Nutzer weiter. Wie ARD und ZDF in einer aktuellen Studie ermittelten, sind 24,8 Millionen Erwachsene oder 38,8 Prozent der Deutsch sprechenden Bevölkerung online. Gegenüber dem Vorjahr sei die Zahl der Internet-Anwender damit um 36 Prozent gestiegen. Auch wenn der größte Zuwachs in der Gruppe der jungen, hoch gebildeten Männer zu verzeichnen sei, erreiche das Netz den Ergebnissen nach auch zunehmend bisher internetferne Bevölkerungsgruppen. Änderungen habe es in den vergangenen drei Jahren bezüglich des Nutzungsortes gegeben. Wurde 1997 noch überwiegend am Arbeitsplatz oder Ausbildungsort auf das Netz zugegriffen, so dominiere heute die Nutzung zu Hause, denn 78 Prozent der Internet-Nutzer hätten einen privaten Zugang. Damit ergebe sich auch ein verändertes Nutzungsverhalten. Während die frühen Anwender noch alle technischen Möglichkeiten ausprobierten, werde das Internet heute wesentlich gezielter eingesetzt. Die größte Bedeutung unter den Diensten habe die E-Mail-Kommunikation, der sich 80 Prozent der Internet-Nutzer bedienten, gefolgt von der gezielten Recherche nach Informationen (59 Prozent). Unterhaltungsangebote seien hingegen nur für 20 Prozent der Befragten über 14 Jahre interessant. Der Studie zufolge gehen die steigende Zahl der Internet-Nutzer und die höhere Verweildauer im Netz dabei nicht auf Kosten der klassischen Medien. Der ohnehin geringe Anteil derjenigen, die aufgrund des Internets weniger fernsehen, Radio hören oder Zeitung lesen, sei noch zurückgegangen. 55 Prozent der Internet-Anwender geben an, mehr von einer Sendung zu haben, zu der sie vertiefende Informationen im Netz finden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%