Studie veröffentlicht
Deutsche Bank stuft Eon herab

Die Analysten der Deutschen Bank haben ihre Anlageempfehlung für die Aktien des Versorgerkonzerns Eon von "Strong Buy" auf "Buy" herabgestuft.

dpa-afx FRANKFURT. Damit gehen sie davon aus, dass sich das Papier im Vergleich zum Markt in den kommenden zwölf Monaten um mindestens 10 % besser entwickeln wird. Das Kursziel sehen die Experten bei 67,20 Euro.

Wie aus der am Freitag veröffentlichten Studie hervorgeht, werden sich Eon weiter gut entwickeln, allerdings werde sich das Tempo verlangsamen. Schließlich habe sich das Papier seit Anfang April um 21 % besser entwickelt als der Dax und um 32 % als der MSCI-Index. Grund für den Aufschwung war die Mitteilung, dass das Übernahmeangebot für die britische Powergen niedriger ausfällt als von Börsianer befürchtet wurde.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%