Studie veröffentlicht
Landesbank Baden-Württemberg sieht Allianz weiter als "Marketperformer"

dpa/afx FRANKFURT. Die Landesbank Baden-Württemberg hält an ihrem "Marketperformer"-Rating für die Allianz fest. Wie der Analyst Werner Schirmer in einer am Freitag in Stuttgart veröffentlichten Studie bekanntgab, lässt er auch die Ergebnisprognosen unverändert: Er gehe nach wie vor von einem Gewinn pro Aktie (EPS) von 11,30 Euro für das laufende Jahr aus. Für 2001 rechne er mit einem EPS von 10,10 Euro.

Er begründete seine Einschätzung damit, dass die Neunmomats-Zahlen des Versicherungskonzern "im Rahmen der Erwartungen" lagen: In den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres habe die Allianz die Beitragseinnahmen in der Schadens- und Unfallversicherung um 8% auf 29,1 Mrd.. Euro steigern können und um 27% auf 21,8 Mrd.. Euro in der Lebens- und Krankenversicherung. Hier würde neben Konsolidierungseffekten vor allem der "boomende" Verkauf fondsgebundener Lebensversicherungen in Frankreich und Italien für Zuwachs sorgen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%