Studie von Merrill Lynch
Fonds an den Börsen wachsen kräftig

"Der Bereich börsengehandelte Fonds ist möglicherweise das einzige Aktiensegment, das in der Baisse noch Wachstum aufweist", sagt Michael Maras, Leiter des internationalen Equity-Linked Research bei Merrill Lynch. Merrill veröffentlichte seinen ersten globalen Marktüberblick über börsengehandelte Investmentfonds ("Exchange Traded Funds", kurz ETF), bei denen es sich fast durchweg um Aktienindexprodukte handelt.

ina FRANKFURT/M. ETF werden wie Aktien während der gesamten Börsenzeiten gehandelt, sind mit vergleichsweise geringen Gebühren belastet und richten sich in erster Linie an institutionelle Investoren.

Weltweit sind laut Merrill knapp 130 Mrd. $ in 246 ETF angesammelt. Der Geschäftsschwerpunkt liegt mit über 90 Mrd. $ Fondsvermögen, verteilt auf 102 Produkte, in USA. Unter den populärsten Produkten ragen die auf den S & P 500 und den Nasdaq 100 basierenden Fonds heraus. Auf sie entfällt fast die Hälfte der amerikanischen ETF-Gelder. Die europäischen Handelsplätze stellen in der Regionenbetrachtung mit 106 Fonds das Gros der Produkte. "Mit acht Milliarden Dollar hat sich das Vermögen binnen Jahresfrist verdreifacht - das ist ein extrem starkes Wachstum", sagt Maras. Merrill hatte im April 2000 den ersten ETF in Europa lanciert, und zwar an der Frankfurter Börse. Ein weiterer geographischer Schwerpunkt dieses Geschäftes ist Asien.

Merrill erwartet jetzt ein geringeres Tempo bei weiteren Produkteinführungen an den amerikanischen und europäischen Handelsplätzen. Das Volumenswachstum werde aber nicht nachlassen. Neue Impulse könnten unter anderem vom erwarteten neuen Handelsplatz in Italien kommen. Sinkende Managementgebühren der Fonds und ebenfalls reduzierte Geld/Brief-Spannen bei den ETF in Europa dürften laut Merrill noch mehr institutionelle Anleger als in der Vergangenheit anziehen. Die Verwendung von ETF im Rahmen von Dachfondskonzepten könne das Produkt auch für Privatanleger interessant machen.

Quelle: Handelsblatt

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%