Studie:
Websites rund um das Auto europaweit beliebter

Immer mehr Europäer informieren sich einer Studie zufolge vor einem Auto-Kauf oder einer Reise im Internet.

Reuters BERLIN. Die Nutzung von Websites rund ums Auto habe sich von April 2000 bis März 2001 europaweit verdoppelt, heißt es in einer am Mittwoch veröffentlichten Studie des Marktforschungsunternehmens Jupiter MMXI. In Norwegen und Deutschland seien die Auto-Sites besonders beliebt. Dort hätten im März zwischen 15 und 16 % der Internetnutzer mindestens einmal aktuelle Verkaufsangebote, Leasing- und Versicherungsmöglichkeiten, Staumeldungen und die kürzeste Reiseroute herausgesucht. Im vergangenen Jahr surften der Studie zufolge nur 6,8 % der deutschen User auf solchen Websites.

In Großbritannien konnten der Studie zufolge im März 12,6 % der Internet-Surfer erreicht werden - im Vergleich zu 6,9 % im April vergangenen Jahres. In Frankreich hätten vor zwölf Monaten 3,8 % das Web genutzt, um sich über Autos zu informieren. Mittlerweile seien es 10,3 %. Nach Angaben von Jupiter MMXI sind rund 70 % der an Autos interessierten Surfer männlich und im Alter von 25 bis 34 Jahren. Die beliebteste deutsche Auto-Site sei die Fahrzeugdatenbank www.autoscout24.de, gefolgt von der Autobörse www.mobile.de und der Website www.volkswagen.de, teilte Jupiter MMXI mit.

Das Unternehmen gilt als eines der wichtigsten Machtforschungsinstitute für das Internet weltweit. Es veröffentlicht regelmäßig Nutzerquoten von Online-Diensten. Die neuen Zahlen sind nach Angaben einer Sprecherin unter 6000 Personen mit Hilfe spezieller Software - so genannter Panels - ermittelt worden, die es ermöglichen, das Internetverhalten zu messen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%