Studie
Zahlungsmoral ist in Rumänien schwach

Nokia hat dorthin seine Produktion verlagert, Mercedes überlegt noch: Rumänien gilt als attraktiver Standort. Gefahren drohen jedoch, besonders beim Geschäft mit einheimischen Firmen. Denn nirgendwo in Mitteleuropa ist die Zahlungsmoral schlechter, zeigt eine Studie.

DÜSSELDORF. Rumänien gilt als attraktiver Standort: Nokia zum Beispiel hat dort jüngst seine aus Bochum abgezogene Handyproduktion gestartet. Doch birgt der Standort Gefahren - besonders für die, die mit rumänischen Firmen Geschäfte machen. Denn in keinem Land Mitteleuropas ist die Zahlungsmoral geringer. Das zeigt eine Befragung des Kreditversicherers Atradius unter 1 200 Firmen.

46 Prozent der Befragten attestieren rumänischen Unternehmen eine schlechte bis mittelmäßige Zahlungsmoral. Nur 23 Prozent bewerteten diese mit gut oder sehr gut. Die Firmen sollten ihre Erfahrungen in den zurückliegenden sechs Monaten wiedergeben. Die anderen untersuchten Länder schnitten deutlich besser ab. Den zweitschlechtesten Wert erzielten polnische Unternehmen: Deren Zahlungsmoral bewerteten allerdings nur 27 Prozent als schlecht bis mittelmäßig.

Den besten Wert erzielte in dieser Frage Österreich: 91 Prozent der Befragten bezeichneten die Zahlungsmoral ihrer dortigen Geschäftspartner als gut bis ausgezeichnet, 80 Prozent gaben den tschechischen Geschäftspartnern diese Noten. Ungarische Firmen wurden grundverschieden bewertet: Während Ausländer ihnen gute Noten gaben, attestierten Firmen aus dem eigenen Land ihnen schlechte Zahlungsmoral. Aus Sicht von Atradius ist dies ein Zeichen dafür, dass westliche Firmen die derzeit angespannte wirtschaftliche Lage in Ungarn unterschätzen.

Die Angaben sind vor allem für die mittelständischen Unternehmen interessant, die derzeit in Mittel- und Osteuropa expandieren. Die Region ist zuletzt wieder stärker in den Fokus der deutschen Industrie gerückt. Dass gerade in Rumänien die Gefahr von Zahlungsausfällen hoch ist, unterstreicht eine weitere Zahl aus der Studie: Danach lassen Unternehmen in dem Land ihre Außenstände auf bis zu 76 Prozent ihres Gesamtvermögens anwachsen. Diese hohen Außenstände zeigen aus Sicht von Atradius, dass in dem Land Lieferantenkredite noch immer als die einfachste und günstigste Kreditform genutzt würden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%