Archiv
Studien: Weltweiter PC-Absatz steigt im zweiten QuartalDPA-Datum: 2004-07-16 07:57:23

(dpa-AFX) SAN Francisco - Der weltweite Absatz von Personal Computer (PC) hat Studien zufolge im zweiten Quartal deutlich angezogen. In den drei Monaten seien mit 39,7 Millionen 15 Prozent mehr Geräte ausgeliefert worden als ein Jahr zuvor, teilte das US-Marktforschungsinstitut IDC am Donnerstagabend mit. Nach einer Untersuchung von Gartner wuchs der Absatz um 13,3 Prozent auf 43 Millionen.

(dpa-AFX) SAN Francisco - Der weltweite Absatz von Personal Computer (PC) hat Studien zufolge im zweiten Quartal deutlich angezogen. In den drei Monaten seien mit 39,7 Millionen 15 Prozent mehr Geräte ausgeliefert worden als ein Jahr zuvor, teilte das US-Marktforschungsinstitut IDC am Donnerstagabend mit. Nach einer Untersuchung von Gartner wuchs der Absatz um 13,3 Prozent auf 43 Millionen.

Vor allem die starke Nachfrage aus Europa, Kanada und Südamerika habe über den Erwartungen gelegen, sagte IDC-Experte Roger Kay. "Ungeachtet der Warnungen aus einigen Bereichen der Informationstechnologie scheint die Erholung stabil zu sein." Dies sei bereits das fünfte Quartal in Folge mit Zuwächsen. Mit 7,3 Millionen verkauften PC behauptete Dell < Dell.NAS > < Dlca.FSE > seinen Spitzenplatz vor Hewlett-Packard < HPQ.NYS > < HWP.FSE > . Auf den weiteren Rängen folgen IBM < IBM.NYS > < IBM.ETR > und Fujitsu Siemens < SIE.ETR > .

Vor allem der Austausch von Geräten habe zu der hohen Nachfrage geführt, sagte Gartner-Vizepräsident Charles Smulders. In den Krisenjahren hatten die Unternehmen ihre IT-Investitionen runtergefahren. Nun müssten die alten Computer ersetzt werden, sagte Smulders.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%