Stützung des Marktes
Bank von Japan sucht neuen Weg

Die japanische Notenbank erwägt nach Angaben von Notenbankchef Toshihiko Fukui den vollständigen Kauf von forderungsbesicherten Wertpapieren von Unternehmen, um damit den Markt effektiver mit flüssigen Mitteln zu versorgen.

Reuters TOKIO. Bis Anfang Mai wolle die Bank darüber die Meinungen am Markt einholen und danach schnell entscheiden, sagte Fukui am Dienstag vor Journalisten in Tokio. Zuvor hatte der zinspolitische Ausschuss der Notenbank beschlossen, entgegen Forderungen nach einer Lockerung an seiner bisherigen Zinspolitik festzuhalten, zugleich aber die Möglichkeiten des Kaufes von forderungsbesicherten Wertpapieren (Asset Backed Securities) zu überprüfen. Vor allem über kleine und mittelständische Unternehmen solle auf diese Weise der Geldfluss im Finanzsystem effektiver gestaltet werden. "Die bisherigen geldpolitischen Maßnahmen waren nicht ausreichend", sagte Fukui. Die japanische Wirtschaft leidet unter einer anhaltenden Deflation. Mit derartigen Maßnahmen setzt die Notenbank nun zu einem neuen Schritt an, die Geldaufnahme für angeschlagene Unternehmen zu erleichtern. Firmen können damit nach Experteneinschätzung schneller Unternehmenskredite in Bargeld umwandeln.

Nach der aktuellen Regelung kauft die Notenbank von Unternehmen forderungsbesicherte Schuldtitel unter einer Rückkaufvereinbarung und akzeptiert sie als Sicherheit. Sie kauft sie damit aber nicht vollständig. Die Bank hatte bereits früher eine Überprüfung angekündigt, ob vollständige Käufe die Mechanismen des Marktes stören und ob die Finanzstärke der Notenbank beibehalten werden kann.

Volkswirte reagierten unterschiedlich auf die Ankündigungen der Notenbank. Viele bezweifelten, ob der neue Kurs tatsächlich dem Deflationsproblem entgegenwirkt. Am Aktien- und Devisenmarkt zeigten sich indes kaum Reaktionen. "Dies wird als mäßige Enttäuschung gewertet", sagte Chris Walker, Volkswirt von Credit Suisse First Boston. "Niemand hatte an dieses Treffen großartige Erwartungen einer radikalen Lockerung geknüpft. Aber es gab Hoffnungen - schließlich war es das erste planmäßige Treffen Fukuis als neuer Notenbankchef."

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%