Suche nach Ausweg
Dänen wollen bei WM-Spielen krank feiern

Wie das Meinungsforschungsinstitut Zonavi ermittelte, wollen 20 Prozent der erwerbstätigen männlichen Dänen bei den Vorrundenspielen einfach krank feiern.

dpa KOPENHAGEN. Dänische Arbeitgeber müssen sich an Tagen mit WM-Spielen der heimischen Nationalmannschaft auf extrem hohe Krankenstände einstellen. Wie das Meinungsforschungsinstitut Zonavi für die Kopenhagener Zeitung "B.T." ermittelte, wollen 20 Prozent der erwerbstätigen männlichen Dänen an den beiden Tagen einfach krank feiern, an denen die eigene Nationalmannschaft gegen ihre Gruppengegner Senegal und Frankreich jeweils um 08.30 Uhr MEZ in Südkorea antritt.

In zahlreichen dänischen Schulen haben sich die Verantwortlichen auf eine WM-freundlichere Planung eingestellt. So ordnete die Schulleitung einer Gesamtschule im Kopenhagener Vorort Hellerup eine "Projektwoche Fußball" an, die zu nicht unerheblichen Teilen aus WM- Übertragungen auf einer großen Leinwand in der Aula besteht. Auch Vizerektor Bjarne Juul Hansen von der Nørremarksschule in Vejle will für die WM-Spiele den normalen Unterricht unterbrechen: "Das interessiert viele Lehrer und Schüler so brennend, dass ein normaler Unterricht kaum denkbar wäre."

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%