Suche nach neuem Namen
Flughafen Köln Bonn soll Drehkreuz für Billigflüge werden

Der Flughafen Köln/Bonn soll ab November zum Drehkreuz für Eurowings-Billigflüge innerhalb Europas werden. Wenn der Aufsichtsrat Mitte kommender Woche zustimme, werde Köln/Bonn neuer Sitz der Eurowings Flug GmbH, sagte ein Unternehmenssprecher am Dienstag.

HB DORTTMUND/KÖLN. Fünf Airbus vom Typ A 319, die bislang für Reiseveranstalter wie Thomas Cook oder TUI fliegen, sollen dann an den Rhein verlegt werden.

Mit der Eurowings-Entscheidung für Billigflüge in europäische Metropolen und beliebte touristische Ziele würde indirekt auch die Lufthansa ins Billigfluggeschäft einsteigen. Sie hält an Eurowings bislang 24,9 Prozent und besitzt eine Option auf 49 Prozent. Einen Bericht einer Zeitung, wonach die Lufthansa ihr Regionalgeschäft zu Gunsten der Eurowings neu ordnen will, wollte das Dortmunder Unternehmen nicht kommentieren.

Der Einstieg in das so genannte "No-Frills"-Geschäft (Flüge ohne Extras) werde aber nicht unter dem Namen Eurowings laufen, sagte der Sprecher. Ein neuer Name sei noch nicht gefunden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%