Archiv
Suche nach Unternehmersohn hoffnungslos?

Der vermisste Unternehmersohn Andreas Sascha Grimm aus Frankfurt bleibt trotz intensiver Suche der Polizei verschwunden. Allerdings berichtete die Frankfurter Polizei am Sonntag, die Ermittler der Sonderkommission sprächen „vorsichtig von Erfolg versprechenden Spuren“.

dpa FRANKFURT. Der vermisste Unternehmersohn Andreas Sascha Grimm aus Frankfurt bleibt trotz intensiver Suche der Polizei verschwunden. Allerdings berichtete die Frankfurter Polizei am Sonntag, die Ermittler der Sonderkommission sprächen "vorsichtig von Erfolg versprechenden Spuren".

Details dürften nicht genannt werden, um einen möglichen Aufklärungserfolg nicht zu gefährden. Am Freitag und Samstag hatten rund 20 Polizisten vergebens mit Hunden das Gelbachtal bei Montabaur im Westerwald durchgekämmt. Auch Taucher waren im Einsatz. Rund zehn Kilometer Bachlauf und Ufer Richtung Lahn seien abgesucht worden, berichtete die Polizei am Sonntag. Die Suche wurde schließlich beendet. Ein Bekannter des seit Montag (15. Oktober) vermissten Studenten hatte der Polizei den Tipp zur Suche in diesem Gebiet gegeben.

Die Polizei hofft nach wie vor auf Informationen aus der Bevölkerung. Nach einem Aufruf am vergangenen Donnerstag hatte es allerdings nur zwei Hinweise gegeben. Die Sonderkommission untersucht zudem unabhängig von der Spur in den Westerwald intensiv im näheren und weiteren Umfeld des Vermissten, teilte die Polizei mit.

Die Eltern des vermissten Studenten, die im bayerischen Miltenberg leben, hatten am Montag Vermisstenanzeige erstattet. Ein Verwandter entdeckte das Auto Grimms ordnungsgemäß geparkt in der Frankfurter Innenstadt. Die Polizei fand weder an dem Wagen noch in der Wohnung des Studenten Hinweise auf eine Gewalttat.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%