Archiv
Süd-Korea: DRAM Preise im Aufwind

Berichte, wonach zwei führende südkoreanische Chiphersteller bei einigen PC-Herstellern eine 10 bis 30 Prozent Anhebung der Verkaufspreise von DRAM Chips durchsetzen konnte, wirkt sich auf die Kurse amerikanischer Chip-Aktien positiv aus.

Die DRAM Verkaufspreise ziehen bereits seit einigen Wochen an, liegen aber noch immer unter den Herstellungskosten der meisten Chiphersteller. Marktteilnehmer hoffen, dass nach den jüngsten Preisanhebungen in Asien auch in anderen Teilen der Welt die Preise weiter anziehen. Neben den steigenden Preisen, kommt zunehmend die Hoffnung einer bevorstehenden Konsolidierungsrunde in dem Sektor auf. So hatte am Montag Micron Technology bestätigt, dass man mit dem südkoreanischen Chiphersteller Hynix Semiconductor Gespräche über verschiedenste Formen der Zusammenarbeit führe. Mit einem kombinierten Marktanteil von 40 Prozent, würde eine Fusion dieser Konzerne den weltweit größten Hersteller von DRAM Chips ins Leben rufen. Infineon dürfte wiederum früher oder später mit dem japanischen Chiphersteller Toshiba in der Produktion näher zusammen rücken.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%