Archiv
Südafrika sagt Beteiligung an Airbus-Militärtransporter A400m zu

Südafrika will sich durch den Kauf von bis zu 14 A400m-Flugzeugen an der Entwicklung des europäischen Airbus-Militärtransporters beteiligen. Der Kap-Staat habe eine entsprechende Airbus-Einladung angenommen, erklärte am Donnerstag das zuständige Transportministerium in Pretoria.

dpa-afx JOHANNESBURG. Südafrika will sich durch den Kauf von bis zu 14 A400m-Flugzeugen an der Entwicklung des europäischen Airbus-Militärtransporters beteiligen. Der Kap-Staat habe eine entsprechende Airbus-Einladung angenommen, erklärte am Donnerstag das zuständige Transportministerium in Pretoria. Der Preis der Transporter wird auf mindestens 837 Mill. Euro geschätzt. Südafrika, das eine veralteten Flotte von Hercules - und Casa-Flugzeugen betreibt, erhoffe durch die Teilnahme am A400m-Programm Technologietransfer, Arbeitsplätze und Investitionen.

Die für Südafrika bestimmten Flugzeuge sollen zwischen 2010 und 2014 ausgeliefert werden. Das Abkommen werde zur Zeit noch zwischen der Regierung und Airbus-Vertretern ausgehandelt und wird für Anfang kommenden Jahres unterschriftsreif sein.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%