Südamerika-Geschäft enttäuscht
Gewinn bei Telefonica Moviles bleibt unter Erwartung

rtr MADRID. Die Mobilfunktochter Telefonica Moviles des größten spanischen Telekomkonzerns Telefonica hat im ersten Quartal ihre Gewinne zwar gesteigert, aber die Erwartungen der Analysten verfehlt. Der Reingewinn habe um 13,7 % auf 154,7 Mill. ? zugelegt, teilte das Unternehmen am Mittwoch in Madrid mit. Analysten hatten nach einer Umfrage von Reuters im Schnitt 162 Mill. ? erwartet. Der Umsatz legte den Angaben zufolge um 17,4 % auf 1,94 Mrd. ? zu. Analysten hatten mit 1,98 Mrd. ? gerechnet.

Beim Gewinn vor Steuern, Zinsen, Abschreibungen und Amortisierungen (Ebitda) konnte Telefonica Moviles mit einem Plus von 28,6 % auf 751,2 Mill. ? hingegen die Expertenprognosen übertreffen, die bei 699 Mill. ? gelegen hatten. Die Geschäfte im Inland seien sehr gut gelaufen, sagte Maria Rotondo, Analystin bei der Santander Central Hispano Bolsa in Madrid. In den Geschäften in Lateinamerika sei das Ebitda hingegen gesunken

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%