Süddeutsche Augenoptiker-Kette denkt noch nicht an Börsengang
Binder Optik AG peilt mittelfristig Umsatz von 100 Mill. DM an

adx STUTTGART. Die Binder Optik AG, Böblingen, befindet sich weiter auf Wachstumskurs. In diesem Jahr will die vor allem in Baden-Württemberg vertretene Augenoptiker-Kette ihren Umsatz um zehn Prozent steigern, kündigte der Unternehmensgründer und Vorstandschef Helmut Baur am Dienstag in Stuttgart an. Ermöglicht werden soll der Anstieg in der von starkem Wettbewerbsdruck geprägten Branche durch Sonderaktionen anlässlich des 25-jährigen Firmenjubiläums und massive Werbung, erläuterte Baur.

1999 hatte das mittelständische Unternehen einen Umsatz von 56 Mill. DM erzielt, die Umsatzrendite bewegte sich im Branchendurchschnitt. Mittelfristig will das Unternehmen durch internes Wachstum und Akquisitionen kleinerer Filialisten seinen Umsatz auf 100 Mill. DM steigern. Die Kriegskasse sei gut gefüllt, und falls sich etwas Passendes biete, etwa in Hamburg oder in den neuen Bundesländern, werde Binder Optik "zuschlagen", betonte Baur. Einen Börsengang kann sich Baur erst bei einem Umsatz von 100 Mill. Mark vorstellen.

Derzeit beschäftigt die Gruppe an insgesamt 46 Standorten in Süddeutschland rund 350 Mitarbeiter. Unter den 10.000 Augenoptikern in Deutschland sieht sich das Unternehmen auf Platz sechs.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%