Archiv
Südzucker: Bei Umsetzung von EU-Plänen Werksschließungen spätestens 2006DPA-Datum: 2004-07-15 11:11:53

(dpa-AFX) Mannheim - Europas größter Zuckerproduzent Südzucker < SZU.ETR > denkt angesichts der EU-Pläne zur Zuckermarktreform über Werksschließungen in Deutschland spätestens in 2006 nach. "Wenn die Quoten in der geplanten Form gekürzt werden, werden wir an die Standorte ran müssen", sagte ein Unternehmenssprecher am Donnerstag in Mannheim. Bisher sei die Umsetzung der Reform von 2006 an geplant gewesen. Nach dem neuen Vorschlag der EU-Kommission soll es schon 2005 losgehen. "Dann werden auch wir möglicherweise früher reagieren müssen."

(dpa-AFX) Mannheim - Europas größter Zuckerproduzent Südzucker < SZU.ETR > denkt angesichts der EU-Pläne zur Zuckermarktreform über Werksschließungen in Deutschland spätestens in 2006 nach. "Wenn die Quoten in der geplanten Form gekürzt werden, werden wir an die Standorte ran müssen", sagte ein Unternehmenssprecher am Donnerstag in Mannheim. Bisher sei die Umsetzung der Reform von 2006 an geplant gewesen. Nach dem neuen Vorschlag der EU-Kommission soll es schon 2005 losgehen. "Dann werden auch wir möglicherweise früher reagieren müssen."

Wie viele der elf Produktionsstandorte in Deutschland betroffen wären, sei zu diesem Zeitpunkt noch nicht konkret zu sagen. Innerhalb der vergangenen drei Jahre hatte Südzucker bereits wegen Quotenkürzungen Werke schließen müssen. "Da wurde jeweils von drei Werken eines geschlossen." Bei der geplanten Quotenkürzung von 16 Prozent könnte es ähnlich aussehen.

Die EU-Kommission hatte am Mittwoch ihren Vorschlag zur Reform der Zuckermarktordnung vorgelegt. Er umfasst neben der geplanten Quotenkürzung unter anderem Senkungen des Interventionspreises für Zucker um 33 Prozent. Der Ministerrat wird in seiner Sitzung am 19./20.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%