Archiv
Südzucker-Beteiligung Agrana übernimmt französische Atys-Gruppe

(dpa-AFX) Wien - Der Südzucker-Beteiligung < SZU.ETR > Agrana wird die französische Atys-Gruppe übernehmen. Um kartellrechtliche Bedenken auszuräumen, sei die deutsche Tochter von Atys an Privatpersonen aus der Schweiz verkauft worden, sagte eine Agrana-Sprecherin am Donnerstag in Wien. Verkäufer ist Butler Capital Partners.

(dpa-AFX) Wien - Der Südzucker-Beteiligung < SZU.ETR > Agrana wird die französische Atys-Gruppe übernehmen. Um kartellrechtliche Bedenken auszuräumen, sei die deutsche Tochter von Atys an Privatpersonen aus der Schweiz verkauft worden, sagte eine Agrana-Sprecherin am Donnerstag in Wien. Verkäufer ist Butler Capital Partners.

Zum Kaufpreis machte die Sprecherin keine Angaben. "Darüber ist Stillschweigen vereinbart worden", sagte sie. Agrana ist zu 40 Prozent im Besitz der Mannheimer Südzucker AG. Weitere Anteile hält die österreichische Stärke AG. Die Aktie von Südzucker gewann im frühen Handel 0,84 Prozent auf 15,53 Euro.

Zugeständnis

Das Bundeskartellamt hat der Transaktion bereits in der vergangenen Woche zugestimmt. Die Bonner Behörde hatte im April die Komplettübernahme aus wettbewerblichen Gründen untersagt.

Die Atys-Gruppe ist nach eigenen Angaben Weltmarktführer bei Fruchtzubereitungen für die weiterverarbeitende Industrie. Die Gesellschaften wäre bei einem Zusammenschluss ohne Zugeständnisse auf einen Marktanteil von über 70 Prozent in Deutschland gekommen. Agrana trennt sich daher von der deutschen Atys-Tochter, um die Bedenken der Wettbewerbshüter auszuräumen.

Die Atys-Gruppe setzt jährlich rund 400 Millionen Euro um. Atys betreibt 20 Produktionsstätten in 16 Ländern und beschäftigt rund 2.200 Menschen. Die Gesellschaft wurde 1965 gegründet und im Mai 2002 mehrheitlich durch Butler Capital Partners von Pernod-Ricard erworben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%