Archiv
Südzucker steigert Ergebnis im zweiten QuartalDPA-Datum: 2004-07-15 09:06:44

(dpa-AFX) Mannheim - Europas größter Zuckerproduzent Südzucker < SZU.ETR > hat im ersten Geschäftsquartal (bis Ende Mai) bei stabilem Umsatz sein Ergebnis leicht gesteigert. Der operative Gewinn habe von 114,0 Millionen Euro im Vorjahr auf 121,9 Millionen Euro zugelegt, teilte das Unternehmen am Donnerstag in Mannheim mit.

(dpa-AFX) Mannheim - Europas größter Zuckerproduzent Südzucker < SZU.ETR > hat im ersten Geschäftsquartal (bis Ende Mai) bei stabilem Umsatz sein Ergebnis leicht gesteigert. Der operative Gewinn habe von 114,0 Millionen Euro im Vorjahr auf 121,9 Millionen Euro zugelegt, teilte das Unternehmen am Donnerstag in Mannheim mit.

Von dpa-AFX befragte Analysten hatten im Schnitt mit einem operativen Ergebnis von 119,7 Millionen Euro gerechnet. Der Umsatz stieg von 1,124 auf 1,125 Milliarden Euro. Gegenüber dem Vorjahresquartal stieg der Überschuss von 73,1 auf 75,7 Millionen Euro und der Gewinn je Aktie (EPS) von 36 auf 39 Euro-Cent.

Das Geschäftsjahr 2004/2005 werde bei Umsatz und operativem Ergebnis positiv geprägt sein von der EU-Erweiterung am 1. Mai 2004, betonte das Unternehmen. In den zehn Beitrittsländern sei Südzucker stärker vertreten als in der bisherigen EU. Die positiven Effekte würden sich in den nächsten drei Quartalen auswirken und damit die Abschwächung in Westeuropa auf Grund der geringeren Ernte 2003 "mehr als ausgleichen".

Südzucker kündigte an, bei einer Umsetzung der von der EU-Kommission vorgeschlagenen Zuckermarkt-Reform seine "standortbedingten Wettbewerbsvorteile voll nutzen" und "weitere Maßnahmen zur Verteidigung der Profitabilität ergreifen" zu müssen. Darüber hinaus wolle der Konzern das unabhängige Spezialitätengeschäft weiter ausbauen. Die EU-Kommission hatte am Mittwoch Quotenkürzungen und Preissenkungen angekündigt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%