Sükür trifft nach 11 Sekunden
Türken schlagen Südkorea und holen Bronze

Die Türkei hat ihren starken WM-Auftritt mit dem dritten Platz gekrönt und seit Samstag auch den schnellsten Torschützen der WM-Geschichte in ihren Reihen. Beim 3:2 (3:1) gegen Gastgeber Südkorea unterbot Hakan Sükür mit seinem Tor nach elf Sekunden die 40 Jahre alte Bestmarke des Tschechen Vaclav Masek um vier Sekunden.

dpa DAEGU/SüDKOREA. Ilhan Mansiz machte mit einem Doppelschlag (13./32.) den größten WM-Erfolg der Türken perfekt. Für die tapfer kämpfenden Südkoreaner, für die Eul-Yong Lee (9.) und Chong-Gug Song (90.) trafen, reichte es vor 63 483 Zuschauern in Daegu nicht zum Happy End.

Die Partie war kaum angepfiffen, da machte sich lähmendes Entsetzen im weiten Rund breit. Nach einem katastrophalen Stockfehler von Südkoreas Rekord-Nationalspieler Myong-Bo Hong kam Sükür frei zum Zuge und ließ sich die Chance nicht entgehen. Der 30-jährige Stürmer vom AC Parma löst damit den Tschechen Masek ab, der bei der WM 1962 in der Vorrunde gegen Mexiko nach 15 Sekunden getroffen hatte.

Zwar steckten die Gastgeber den Schock weg und kamen durch ein herrliches Freistoßstor von Eul-Yong Lee schnell zum Ausgleich, doch in der umformierten Abwehr lag dieses Mal einiges im Argen. Die türkische Doppelspitze Sükür/Mansiz nutzte die Abstimmungsprobleme noch vor der Pause zu zwei weiteren Toren, wobei Sükür beide Male seinen Sturmpartner mustergültig einsetzte.

Beiden Teams war die Müdigkeit nach dem Kräfte raubenden Programm der vergangenen Wochen anzumerken. Im Mittelfeld wurde kaum attackiert, in der Deckung ergaben sich auf beiden Seiten immer wieder Lücken. So verhinderte Woon-Jae Lee gegen Sükür gleich zwei Mal einen noch höheren Rückstand. Auf türkischer Seite zeichnete sich Recber Rüstü bei einem Schuss von Jung-Hwan Ahn aus und war nach dem Wechsel der große Rückhalt. Bei einem abgefälschten Schuss von Song in der Nachspielzeit war aber auch er machtlos.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%