Archiv
Süss MicroTec bestätigt Ziele für 2. Quartal und 2004

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Der Spezialmaschinen-Hersteller Süss MicroTec hält an seinem Ziel fest, 2004 die Gewinnschwelle beim Ergebnis vor Steuern undZinsen (EBIT) zu erreichen. "Hierzu ist - bei gegenwärtigemEuro-Dollar-Verhältnis - ein Umsatz zwischen 115 und 120 Millionen Euro nötig",sagte Vorstandschef Franz Richter am Mittwoch laut Redetext bei derHauptversammlung der im TecDAX notierten Süss MicroTec AG in München.

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Der Spezialmaschinen-Hersteller Süss MicroTec hält an seinem Ziel fest, 2004 die Gewinnschwelle beim Ergebnis vor Steuern undZinsen (EBIT) zu erreichen. "Hierzu ist - bei gegenwärtigemEuro-Dollar-Verhältnis - ein Umsatz zwischen 115 und 120 Millionen Euro nötig",sagte Vorstandschef Franz Richter am Mittwoch laut Redetext bei derHauptversammlung der im TecDAX notierten Süss MicroTec AG in München.

Dies entspräche einer Umsatzsteigerung von 30 Prozent. Dieser Zuwachs liegtnach den Worten Richters in der Größenordnung des erwarteten Wachstums zwischen25 und 35 Prozent der Halbleiter-Branche für 2004. Süss MicroTec ist nacheigenen Angaben einer der weltweit führenden Ausrüster für Produktions- undTestanlagen der Mikroelektronik-Branche.

WOHL MEHR AUFTRÄGE IM 2.QUARTAL

Für das zweite Jahresviertel erwartet die Gesellschaft weiterhin einen"deutlich gestiegenen Auftragseingang". "Nachdem wir uns seit elf Quartalen ineinem engen Bereich um 25 Millionen Euro bewegt haben, sollte das laufendeQuartal deutlich über diesem Niveau, nämlich bei 35 Millionen Euro, liegen."

Zudem streben die Münchner eine engere Zusammenarbeit mit Abnehmern an."Strategisch sehe ich als unser wichtigstes Ziel enge Kooperationen mit großenLeitkunden, die als Technologieführer die Entwicklung der Märkte bestimmen",sagte der Vorstandsvorsitzende. "Gegenwärtig arbeiten wir mit verschiedenenFirmen in diese Richtung."

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%