Archiv
Süss Microtec will Breakeven mit geringerem Umsatz erreichen

Der Spezialmaschinen-Hersteller Süss Microtec will künftig bereits mit einem geringeren Umsatz als bisher geplant schwarze Zahlen erzielen. Auf Grund einiger vom Vorstand beschlossener Maßnahmen werde der Breakeven-Umsatz von 115 Mill. bis 120 Mill. € auf höchstens 100 Mill. € sinken, teilte das Unternehmen am Dienstag in München mit. Das Ziel solle in ein, zwei Jahren erreicht werden. Die Maßnahmen sollen das Unternehmen besser auf die zyklischen Schwankungen in der Halbleiterbranche vorbereiten.

dpa-afx MÜNCHEN. Der Spezialmaschinen-Hersteller Süss Microtec will künftig bereits mit einem geringeren Umsatz als bisher geplant schwarze Zahlen erzielen. Auf Grund einiger vom Vorstand beschlossener Maßnahmen werde der Breakeven-Umsatz von 115 Mill. bis 120 Mill. ? auf höchstens 100 Mill. ? sinken, teilte das Unternehmen am Dienstag in München mit. Das Ziel solle in ein, zwei Jahren erreicht werden. Die Maßnahmen sollen das Unternehmen besser auf die zyklischen Schwankungen in der Halbleiterbranche vorbereiten.

Gleichzeitig teilte Süss Microtec personelle Veränderungen mit. Stefan Schneidewind wird zum 1. September neues Vorstandsmitglied und als solches die Verantwortung für die Bereiche Produktion und Technik übernehmen, die bisher zwischen Vorstandschef Franz Richter und Finanzvorstand Stephan Schulak aufgeteilt war. Schneidewind ist seit 1989 bei Süss Microtec, seit Anfang 2000 leitete er als Geschäftsführer die Tochtergesellschaft Süss Microtec Test Systems in Sacka bei Dresden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%