Archiv
Sulzer steigert Bestellungseingang in Kernbereichen

Die vier Kernbereiche des Mischkonzerns Sulzer haben im Jahr 2001 den Bestellungseingang um 17 % auf 1921 Mill. sfr gesteigert.

rtr WINTERTHUR. Bereinigt um Akquisitionen, Devestitionen und Währungseinflüsse stieg der Bestellungseingang um sieben Prozent, teilte Sulzer am Donnerstag mit. Inklusive der nicht weitergeführten Geschäfte sei der Auftragseingang konzernweit um 22 % gesunken, hieß es weiter. Der Bestellungseingang habe wegen den globalen Turbulenzen im vierten Quartal an Wachstumsdynamik eingebüsst. Der Auftragseingang war in den ersten neun Monaten in den Kernbereichen 25 % gewachsen.

Für 2002 rechnet der Konzern trotz des weiterhin schwierigen wirtschaftlichen Umfelds mit einer weiteren Steigerung des Auftragseingangs, hiess es bei Sulzer weiter. Die strategische Fokussierung sei praktisch abgeschlossen. Analysten hatten mit Auftragszuwächsen in den Kernbereichen von bis zu 20 % gerechnet. Die Zürcher Kantonalbank sah ein Wachstum im Vorjahresvergleich von 14 %.

Weiteren Angaben zufolge wuchs der Bestellungseingang des grössten Bereiches Sulzer Pumps um 13 % auf 984 Mill. sfr. Die Sulzer Metco-Aufträge stiegen um 19 % auf 429 Mill. sfr; die Bestellungen bei Sulzer Chemtech erhöhten sich um zehn Prozent auf 302 Mill. sfr. Das grösste Wachstum gab es bei Sulzer Turbomachinery Services, wo die Aufträge um 57 % auf 206 Mill. sfr anstiegen. In diesem Bereich müsse jedoch nach einer Abschwächung im vierten Quartal mit tieferen Wachstumsraten gerechnet werden.

In den nicht weitergeführten Bereichen, welche gesamthaft einen Bestellungseingang von 1439 Mill. sfr erzielten, kam es zu grossen Abschwächungen. Diese seien für die Zukunft von Sulzer nicht mehr relevant. Die Sulzer-Valoren starteten mit einem Minus von rund vier Prozent in den Handel.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%