"Sun Fuel" aus Erd- und Biogas
VW will Motoren künftig mit Spezial-Kraftstoff antreiben

dpa WOLFSBURG. Angesichts von Rekordpreisen für Benzin in Deutschland will Volkswagen "in naher Zukunft" die Zeit eines neuen leistungsstarken und schadstoffarmen Benzins einläuten. Von dem so genannten "Sun Fuel" aus Erd- und Biogas gebe es bereits erste Proben, sagte ein VW-Sprecher am Donnerstag in Wolfsburg. Das synthetische Benzin sei "Kern der neuen Antriebsstrategie" von Volkswagen. Motor und Kraftstoff müssten künftig besser aufeinander abgestimmt werden. Darin sehe Volkswagen enorme Möglichkeiten, Kraftstoff zu sparen.

Wann erste "Sun Fuel"-Motoren in Serie gefertigt werden, auf den Markt kommen sollen oder wie hoch die zunächst geplanten Produktionszahlen sind, sagte der Sprecher nicht. Volkswagen sei aber im Gespräch mit verschiedenen Unternehmen der Mineralölindustrie für die Entwicklung des neuen Benzins. Zusammen mit dem Shell-Konzern hatte VW bereits das schwefelfreies Benzin "Optimax"entwickelt und auf den Markt gebracht.

Bis zur Einführung der Wasserstoff-Brennstoffzelle sei eine Übergangsstrategie erforderlich. VW geht davon aus, dass die Brennstoffzellen-Technologie in 10 bis 15 Jahren eingesetzt werden kann.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%