S&P-Futures verschrecken Anleger
Aktienmarkt in Hongkong schließt schwächer

Mit schwächeren Notierungen hat der Aktienmarkt in Hongkong am Mittwoch die Sitzung beendet. Der Hang-Seng-Index (HSI) fiel um 1,2 % bzw. 162,19 Punkte auf 13 330,84. Das Handelsvolumen ging auf 8,46 Mrd HK-$ von 9,88 Mrd HK-$ am Vortag zurück.

vwd HONGKONG. Ein großer Teil der Abgaben sei im Immobiliensektor zu beobachten gewesen, erklärten Händler. Gerüchte, dass die Zahlen von New World Development verhältnismäßig schlecht ausfallen werden, hätten den gesamten Immobiliensektor belastet. Schließlich hätten auch die negativen Stände des S&P-Futures die Anleger gegen Sitzungsende verschreckt, hieß es weiter.

Bei den Immobilientiteln rutschten New World Development um 13 % auf 10,10 HK-$, während Sino Land 3,1 % auf 12,50 HK-$ abgaben. China Mobile wurden durch die Eindeckung von Short-Positionen gestützt und rückten um 0,3 % auf 36,90 HK-$ vor. Die Aktien des Mobilfunkbetreibers SmarTone fielen nach dem Ausweis eines Sechs-Monats-Nettoverlustes von 113 Mill. HK-$ um 2,4 % auf 10,35 HK-$. Hutchison Whampoa schlossen mit einem Minus von 0,8 % bei 84 HK-$. Der Bankensektor präsentierte sich mit uneinheitlicher Performance. Während HSBC Holdings um 0,8 % auf 96 HK-$ zurückgingen, legten Hang Seng Bank um 0,6 % auf 89,50 HK-$ zu.



Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%