Superwahltag
340 Millionen Europäer zur Wahl aufgerufen

Seit Sonntagmorgen sind in 19 europäischen Ländern die Menschen zur Europawahl aufgerufen. In Deutschland findet außerdem die Landtagswahl in Thüringen und Kommunalwahlen in sechs Bundesländern statt.

HB BERLIN. Seit Sonntagmorgen sind in Deutschland und 18 anderen Ländern die Menschen zur Wahl des Europaparlaments aufgerufen. Insgesamt sind mehr als 340 Millionen EU-Bürger stimmberechtigt. Gewählt wurde bereits in den Niederlanden, Großbritannien, Irland, Tschechien, Lettland und Malta.

In Deutschland haben knapp 64 Millionen Menschen einen Wahlschein bekommen: fast 62 Millionen Deutsche sowie weitere knapp zwei Millionen in Deutschland lebende EU-Ausländer. Mit Spannung wird die Wahlbeteiligung erwartet. Bei der letzten Europawahl 1999 war sie auf ein historisches Tief von nur 45,2 Prozent gefallen.

Deutschland ist mit 99 Abgeordneten im Europaparlament vertreten. Insgesamt stehen 24 Parteien und politische Vereinigungen zur Wahl. Die Wahllokale sind bis 18:00 Uhr geöffnet.

Die Europawahl gilt knapp zwei Jahre nach der Bundestagswahl als Stimmungstest für die deutsche Innenpolitik. Vor fünf Jahren hatten CDU und CSU zusammen 48,7 Prozent der Stimmen bekommen. Die SPD hingegen war auf 30,7 Prozent zurückgefallen. Die Grünen bekamen 6,4 Prozent, die PDS 5,8 Prozent der Stimmen. Die FDP war mit 3,0 Prozent an der Fünf-Prozent-Hürde gescheitert.

Zeitgleich zur Europawahl finden an diesem so genannten Superwahltag Landtagswahlen in Thüringen und Kommunalwahlen in Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt, Sachsen, Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und dem Saarland statt.

Die Stimmen für das Europaparlament werden zuerst ausgezählt. Das Ergebnis soll aber mit Rücksicht auf die anderen teilnehmenden EU-Staaten nicht vor 22.00 Uhr bekannt gegeben werden. Die großen Fernsehsender werden aber wie üblich schon um 18.00 Prognosen und wenig später erste Hochrechnungen präsentieren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%