Archiv
Surfspuren verschleiern

Wer im World Wide Web surft, hinterlässt auf dem eigenen Rechner Spuren in Form von so genannten "temporären Dateien". Das sind Hilfsdateien, die jeder Browser bei der Arbeit anlegt, um das Blättern im Webangebot zu beschleunigen. Diese Dateien lassen sich automatisch löschen.

Wer im World Wide Web surft, hinterlässt auf dem eigenen Rechner Spuren in Form von so genannten "temporären Dateien". Das sind Hilfsdateien, die jeder Browser bei der Arbeit anlegt, um das Blättern im Webangebot zu beschleunigen. Diese Dateien lassen sich manuell über "Extras > Internetoptionen" löschen.

Auf Wunsch macht der Internet Explorer das sogar automatisch. Dazu die Funktion "Extras Internetoptionen" auswählen und auf das Register "Erweitert" klicken. Wer im Bereich "Sicherheit" die Option "Leeren des Ordners Temporary Internet Files nach dem Schließen des Browsers" aktiviert, stellt sicher, dass der Browser automatisch am Ende alle eventuell verräterischen Hilfsdateien von der Platte putzt.

Jörg Schieb

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%