Archiv
Suse-Linux baut 50 Stellen ab

HB DÜSSELDORF. Der deutsche Linux-Distributor gab heute heute im Rahmen einer Betriebsversammlung bekannt, dass er in den nächsten Monaten an den deutschen Unternehmensstandorten überwiegend im nichttechnischen Bereich rund 50 Mitabeiter entlassen wird. Die Stellen sollen sozialverträglich und in enger Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat abgebaut werden. Betroffen sind knapp zehn Prozent der Mitarbeiter. Diese Kürzungen werden aufgrund der jüngsten Entwicklungen in der gesamten IT-Branche notwendig, heißt es in einer Pressemitteilung des Unternehmens.

Gleichzeitig wird es einen Wechsel in der Unternehmensführung geben. Johannes Nussbickel, bisher Finanzvorstand, löst Roland Dyroff als Vorstandsvorsitzenden ab, der in den Aufsichtsrat wechseln wird.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%