Archiv
Swiss Re rutschte in die roten Zahlen

Der Rückversicherungskonzern Swiss Re hat im Jahr 2001 einen Reinverlust von 165 Millionen sfr verzeichnet nach einem Gewinn von 2 966 Millionen sfr im Vorjahr. Die Nettoprämien stiegen um 14 Prozent auf 25,2 Milliarden sfr, teilte Swiss Re am Mittwoch mit.

HB/Reuters ZÜRICH. Der Verlust resultiere aus den Schadenbelastungen durch die Anschläge in den USA vom 11. September und den um 38 Prozent auf 2,7 Milliarden sfr gesunkenen realisierten Netto-Kapitalerträgen, hiess es.

Für 2002 bekräftigte Swiss Re frühere Prognosen, dass mit einem deutlichen Anstieg des Ergebnisses zu rechnen sei. Das Unternehmen erwartet gute Ergebnisse bei den Erneuerungsrunden. Der Kostensatz sollte sinken.

Die Combined Ratio im Nichtleben-Geschäft stieg 2001 wegen der Kosten für die Schäden aus den Anschlägen vom 11. September auf 124 Prozent, hiess es weiter. Ohne dieses Ereignis hätte eine Verbesserung auf 110 Prozent von 117 Prozent in 2000 resultiert, hiess es.

Den Angaben zufolge wird sich bei der Generalversammlung Lukas Mühlemann, Konzernchef der CS Group nicht mehr zur Wiederwahl in den Swiss Re-Verwaltungsrat stellen.

Swiss Re hatte bereits Ende Februar einen Verlust von rund 200 Millionen sfr für 2001 in Aussicht gestellt. Das Unternehmen machte die Schäden aus den Anschlägen in den USA vom 11. September und die negativen Entwicklung an den Kapitalmärkten für das Abrutschen in die roten Zahlen verantwortlich. Die Belastungen vom 11. September schlugen sich mit netto 2,95 Milliarden sfr höher zu Buche als zunächst erwartet. Wegen der positiven Geschäftseinschätzung für das laufende Jahr will Swiss Re für 2001 aber eine unveränderte Dividende von 2,50 sfr je Aktie ausschütten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%