Archiv
Swissair bereitet Abschied von der LTU vor

Die Swissair hat dem provisorischen Sachverwalter ihren Vorschlag zur Beendigung des LTU-Engagements vorgelegt.

dpa-afx ZÜRICH. Die Swissair Group will sich von ihrem Anteil am angeschlagenen deutschen Ferienflieger LTU trennen. Dazu hat sie dem Sachwalter einen konkreten Vorschlag gemacht. Noch für Mittwoch wird mit einer Empfehlung des Sachwalters gerechnet.

Am Dienstag habe die Swissair dem provisorischen Sachwalter Karl Wüthrich einen Vorschlag für den Ausstieg aus ihrer Beteiligung von 49,9-Prozent an LTU vorgelegt, erklärte Filippo Beck, Partner Wüthrichs in der Kanzlei Wenger Plattner, heute Mittwoch auf Anfrage.

Zum konkreten Inhalt des Vorschlags machte Beck keine Angaben. Insbesondere konnte er Meldungen nicht bestätigen, wonach ein Kaufangebot eines möglichen Investors vorliege.

Voraussichtlich noch am Mittwoch werde der Sachwalter das Angebot mitsamt einer Empfehlung dem zuständigen Konkursrichter weiterleiten, sagte Beck. Über die Empfehlung werde nicht informiert.

Der Konkurs der belgischen Sabena hat nach Angaben Becks rechtlich kaum weitere Folgen für die Swissair. "Sofern Forderungen an die Swissair bestehen, gehen diese aber nicht unter", hielt er fest. Die Forderungen dürften von der Konkursmasse der Sabena geltend gemacht werden.

Die Sabena hatte gestern abend erneut bekräftigt, die Swissair auf Schadenersatz verklagen zu wollen. Sabena stellt sich auf den Standpunkt, Swissair habe Sabenas Lage noch verschlimmert, weil die Schweizer Anfang Oktober nicht wie abgemacht 200 Mio CHF an Sabena überwiesen hatten. Swissair hatte in der Zeit zwischen der Vereinbarung mit dem Sabena-Mehrheitsaktionärin - der belgischen Regierung - und der fälligen Zahlung die provisorische Nachlasstundung beantragt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%