SWS-Alpensalz übernimmt 49-Prozent-Anteil
Degussa trennt sich vom Salzgeschäft

Der Spezialchemiekonzern Degussa hat sich komplett von seinem Salzgeschäft getrennt. Im Rahmen ihrer Fokussierung auf die Spezialchemie habe Degussa nun auch ihre restliche Beteiligung an der Südsalz GmbH von 49 Prozent an die SWS GmbH-Alpensalz abgegeben.

Reuters DÜSSELDORF. Die SWS-Alpensalz sei eine hunderprozentige Tochter der Südwestdeutsche Salzwerke AG (SWS) Heilbronn. Finanzielle Details wurden nicht genannt. Im März vergangenen Jahres hatte Degussa den Angaben zufolge ihren Anteil an der Südsalz bereits auf 49 Prozent von 64 reduziert.

Aus Unternehmenskreisen hieß es, der Verkaufspreis für den 49-prozentigen Anteil liege fast im dreistelligen Millionen-Euro-Bereich. Der Ergebnisbeitrag im zweistelligen Millionen-Euro-Bereich werde noch in diesem Jahr verbucht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%