Archiv
Symantec: Privatkunden verlieren Sinn für Sicherheit

Symantec präsentierte ebenfalls Quartalsergebnisse: Der Hersteller von Sicherheitssoftware für Computer hat die im Vorfeld reduzierten Gewinnschätzungen um drei Cents übertroffen. Der Umsatz wurde gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 1,2 Prozent auf 228 Millionen Dollar gesteigert.

Während das Geschäft mit Firmenkunden stabil geblieben ist, hat Symantec bei den Privatkunden einen Umsatzeinbruch erlitten. Vor allem in Europa und Japan fiel die Nachfrage dünn aus. Laut Finanzchef Greg Myers werden die Prognosen für das nun angelaufene, zweite Quartal voraussichtlich übertroffen. Der Umsatz im Gesamtjahr soll mit acht bis zwölf Prozent allerdings weniger steigen als ursprünglich angenommen, so Myers weiter.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%