Symbolische Warnung an die Palästinenser
Arafat spricht von Krieg gegen Palästinenser

Israelische Kampfhubschrauber haben am Donnerstagnachmittag Ziele in den palästinensischen Autonomiegebieten mit Raketen beschossen. Getroffen wurden unter anderem das Gebäude der palästinensischen Autonomiebehörde in Ramallah, wie Korrespondenten der Nachrichtenagentur AFP berichteten.

afp GAZA/RAMALLAH. Israelische Kampfhubschrauber haben am Donnerstagnachmittag Ziele in den palästinensischen Autonomiegebieten mit Raketen beschossen. Getroffen wurden unter anderem das Gebäude der palästinensischen Autonomiebehörde in Ramallah, wie Korrespondenten der Nachrichtenagentur AFP berichteten. Auch Ziele in Gaza wurden getroffen. Palästinenserpräsident Jassir Arafat warf Israel vor, einen Krieg gegen die Palästinenser begonnen zu haben. Der israelische Planungsminister Nabil Schaath forderte eine Sondersitzung des UN-Sicherheitsrates. Ein Vertreter der palästinensischen Autonomiebehörde forderte ein internationales Eingreifen. Ein Sprecher der israelischen Armee sprach dagegen von einer "symbolischen Warnung" an die Palästinenser. Israel riegelte unterdessen die palästinensischen Gebiete ab.

In dem getroffenen Gebäude in Ramallah befinden sich das Hauptquartier der palästinensischen Polizeibehörde und Verwaltungseinrichtungen der Autonomiebehörde. Getroffen wurde auch die Polizeistation, in der am Vormittag zwei israelische Soldaten von Palästinensern getötet wurden. In Gaza griffen israelische Helikopter nach Berichten von Augenzeugen eine Feuerwehrkaserne und einen Fischereihafen in der Nähe des Büros von Palästinenserpräsident Arafat an.

Nach Angaben von Augenzeugen wurde die Polizeistation in Ramallah zerstört. Rund eine Stunde nach dem ersten Beschuss feuerten Hubschrauber erneut auf Ziele in der Stadt. Der israelische Oberst Raanan Gissin bestätigte die Raketenangriffe gegenüber dem US-Fernsehsender CNN. Die israelische Armee habe zuvor eine Evakuierung der betroffenen Gebiete nahegelegt und versuche, Tote unter der Zivilbevölkerung zu vermeiden, fügte er hinzu. In Gaza stiegen unmittelbar nach dem Beschuss durch die israelischen Helikopter Rauchsäulen auf. Hubschrauber hatten zuvor Arafats Büro überflogen. Das Rote Kreuz veröffentlichte zunächst keine Berichte über Tote oder Verletzte.

Ein israelischer Militärsprecher sagte gegenüber AFP, die Abriegelung der Palästinensergebiete betreffe alle acht städtischen Gebiete der Palästinenser im Westjordanland. Die Abriegelung der weiteren Gebiete des Westjordanlandes und des gesamten Gaza-Streifens blieben in Kraft. Niemand dürfe mehr die Gebiete betreten oder verlassen. Währenddessen traf Arafat in Gaza mit dem Chef des US-Geheimdienstes CIA, George Tenet, zusammen. UN-Generalsekretär Kofi Annan hatte zuvor mitgeteilt, dass sich Tenet zu Beratungen mit dem trilateralen Sicherheitsrat aus israelischen, palästinensischen und US-Vertretern in Israel aufhalte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%