Synchronschwimmen Olympia
Russisches Duo gewinnt Synchronwettbewerb

Anastassia Dawydowa und Anastassia Ermakowa aus Russland haben wie bereits vor vier Jahren in Athen die Goldmedaille bei den Olympischen Spielen im Synchronschwimmen gewonnen.

Die Russinnen Anastassia Dawydowa und Anastassia Ermakowa haben im Duett-Wettbewerb des Synchronschwimmens wie 2004 in Athen Olympia-Gold gewonnen. Nach der Freien Kür lagen die beiden Weltmeisterinnen in Peking mit insgesamt 99,833 Punkten vor den Europameisterinnen Andrea Fuentes/Gemma Mengual aus Spanien mit 48,834. Bronze sicherten sich mit 97,833 Punkten die Japanerinnen Saho Harada/Emiko Suzuki. Ein deutsches Paar hat sich nicht für den Wettbewerb qualifizieren können.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%