Synergiepotzenziale mit BBDO
Popnet verkauft Tochter an BBDO

Die insolvente Hamburger Internet-Agentur Popnet verkauft ihre Tochter Popnet Kommunikation GmbH & Co. KG an die Düsseldorfer Werbeagentur BBDO Germany GmbH.

Reuters HAMBURG. BBDO werde am 1. Januar die Kunden und rund 90 Mitarbeiter der Popnet Kommunikation übernehmen, teilte die ehemals am Neuen Markt gelistete Popnet am Freitag in einer Pflichtveröffentlichung mit. Das Übernahmeangebot gelte für die Standorte Hamburg, Frankfurt und München.

Popnet-Finanzvorstand

Thomas Rabe lege zum Jahresende sein Amt nieder, werde aber im laufenden Insolvenzverfahren weiter beratend zur Seite stehen. Popnet hatte Anfang der Woche die Eröffnung des Insolvenzverfahrens über das Vermögen der Gesellschaft und seiner Töchter bekannt gegeben. Bezüglich der Popnet Kommunikation seien in den vergangenen Wochen zahlreiche Gespräche mit Investoren geführt worden, die eine kurzfristige Entscheidung für den Zuschlag ermöglichen sollten. Wie Popnet am Freitag weiter mitteilte, waren letztendlich die vorhandenen Synergiepotenziale sowie unternehmenskulturelle Gemeinsamkeiten ausschlaggebend für einen Verkauf an BBDO.

Im September hatte BBDO bereits Kunden und 45 Mitarbeiter der insolventen Kabel New Media am Standort Köln übernommen. BBDO zählt sich zu den zehn führenden deutschen Multimediaagenturen und erzielte im Geschäftsjahr 2000 früheren Angaben zufolge einen Honorarumsatz von 29,5 Mill. DM.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%