Archiv
Syzygy kann Ergebnis steigern

Der Bad Homburger IT-Dienstleister Syzygy AG hat nach endgültigen Zahlen seinen Verlust im zweiten Quartal im Vergleich zu den ersten drei Monaten reduziert, jedoch noch nicht wieder den Vorjahresgewinn erreicht.

rtr BAD HOMBURG. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) habe im zweiten Quartal 0,024 (Vorjahr: 0,713) Mill. ? betragen, teilte das am Neuen Markt gelistete Unternehmen am Dienstag mit. Im ersten Quartal verbuchte Syzygy noch ein negatives Ebitda von 0,498 Mill. ?. Der Umsatz stieg im Vergleich zum ersten Quartal um 13,1 % auf 4,582 Mill. ?. Allerdings hatte Syzygy im zweiten Quartal 2000 noch 4,713 Mill. ? erwirtschaftet.

Im zweiten Quartal erzielte Syzygy den Angaben zufolge wieder einen Periodengewinn von 62 000 ? nach 127 000 ? im Vorjahresquartal und einem Verlust von 209 000 ? in den ersten drei Monaten des laufenden Jahres.

Trotz des weiter sehr labilen Marktumfeldes in Großbritannien und Frankreich sowie längerer Verkaufszyklen in Deutschland habe die Nachfrage im zweiten Quartal angezogen, hieß es. Aufbauend auf dieser Entwicklung erwartet Syzygy eine weitere Umsatzsteigerung und ein höheres Betriebsergebnis im zweiten Halbjahr. Dazu konzentriere sich das Unternehmen weiter auf die Eckpfeiler seiner Strategie. Diese beinhalte den Fokus auf Branchen mit dem Schwerpunkt Automobil und Finanzdienstleistung, europäische Projekte und ein striktes Kostenmanagement. Zudem solle das Dienstleistungsangebot ausgebaut werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%