Archiv
SZ Testsysteme will mit Kapitalerhöhung Kapazitäten erweitern

rtr AMERANG. Die am Neuen Markt notierte SZ Testsysteme AG will nach einem Rekord-Auftragseingang erneut ihre Produktionskapazitäten erweitern und plant dazu eine Kapitalerhöhung. Im Geschäftsjahr 1999/2000 (zum 30. September) seien Aufträge im Wert von 58 (1998/99: 21) Mill. Euro eingegangen, mehr als zweieinhalb Mal so viele wie ein Jahr zuvor, teilte der Hersteller von Halbleiter-Testgeräten am Freitag in Amerang im Chiemgau mit. Ende September habe sich der Auftragsbestand auf mehr als 20 Mill. Euro belaufen, hieß es. Daher werde die derzeitige Produktionskapazität bereits 2001 und nicht erst 2003 an ihre Grenzen stoßen.

In den nächsten Monaten seien noch höhere Auftragsbestände zu erwarten, hieß es. Mit dem Erlös aus einer Kapitalerhöhung will SZ Testsysteme nun nach eigenen Angaben den weiteren Ausbau der erst 1999 erweiterten Kapazitäten finanzieren. Voraussetzung für die Kapitalerhöhung seien positive Bedingungen am Kapitalmarkt.

Für das laufende Geschäftsjahr 2000/01 rechnet SZ mit einem Umsatz von 71 Mill. Euro, zum Börsengang war für dieses Jahr erst ein Umsatz von 39 Mill. Euro veranschlagt worden. Auch die Ebit-Marge von derzeit 14 % solle steigen. 1999/2000 hat SZ sein ursprüngliches Umsatzziel von 30 Millionen Euro nach vorläufigen Angaben um 8 Mill. Euro übertroffen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%