T-Aktie auf neuem Allzeittief
Dax rettet ein knappes Plus

Der deutsche Aktienmarkt hat am Donnerstag seine Auftaktgewinne größtenteils wieder abgegeben. Vor allem die in den USA stark unter Druck stehenden Halbleiterwerte drückten auf die Stimmung.

ddp FRANKFURT. Der Standardwerteindex Dax behauptete ein Plus von 0,7 Prozent auf 4 657,52 Punkte. Der Nemax 50 des Neuen Marktes gab deutlich um 2,1 Prozent auf 754,42 Zähler nach. Auch der MDax der Mittelwerte verlor mit einem Minus von 0,2 Prozent auf 4 249,26 Punkte an Boden.

Im Dax waren vor allem MLP gesucht. Nach Verlusten der Vortage gewannen sie 3,3 Prozent auf 39,00 Euro. HypoVereinsbank verbesserten sich um 2,0 Prozent auf 36,25 Euro. Henkel stiegen einen Tag vor neuen Geschäftszahlen um knapp 2,0 Prozent auf 75,05 Euro. Fresenius Medical Care rutschten weiter ab. Sie ermäßigten sich ohne fundamentale Gründe um 3,1 Prozent auf 54,45 Euro. Preussag gaben 3,1 Prozent auf 26,32 Euro nach, und Telekom verloren 1,3 Prozent auf 10,64 Euro. Zwischenzeitlich markierte die T-Aktie mit 10,51 Euro ein neues Allzeittief.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%