T-Aktie mit Rückenwind
Telekom ist wieder sicherer Hafen

Das Ansehen der T-Aktie als relativ sichere Anlage im derzeit unsicheren Marktumfeld nach den Anschlägen in den USA hat den Aktien der Deutschen Telekom Händlern zufolge am Mittwoch Auftrieb verliehen. "Hier müssen einige Anleger, die auf fallende Kurse spekuliert hatten, ihre Positionen glattstellen", sagte ein Händler.

rtr FRANKFURT. Wegen so genannter "short covering" und einer neuen Attraktivität der Telekommunikationsaktien sei das Telekom-Papier zeitweise um knapp fünf Prozent gestiegen. Die Telekom, mit mehr als elf Prozent der schwerste Wert im Dax, zog außerdem den gesamten Index nach anfänglichen Verlusten ins Plus.

Händler sagten, die Gewinne seien darauf zurückzuführen, dass Anleger, die auf fallende Kurse spekuliert hatten, nun angesichts der Kursgewinne ihre Positionen wieder glattstellen müssten, um die eigenen Verluste zu begrenzen. Dies bezeichnen Aktienhändler als "short covering". Die Telekommunikationstitel stiegen nun wieder nach einem zuvor monatelang anhaltenden Verfall, da sie Dienstleistungen anböten, die auch in wirtschaftlich schwächeren Phasen nachgefragt würden, sagte ein Marktteilnehmer. "Ich denke, dass nach den Ereignissen in den USA viele Leute die Telekommunikationsfirmen als sichere Sache ansehen. Das gleicht einem Hafen im Sturm", sagte Simon Kirton, Fondsmanager bei Aberdeen Asset Management. Am Mittag notierte die T-Aktie bei hohen Umsätzen von mehr als zehn Mill. gehandelten Stücken um rund drei Prozent fester bei 16,38 ?. Seit den Anschlägen in den USA und dem Rekordtief des Papiers am vergangenen Dienstag haben die Titel rund 25 % an Wert gewonnen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%