Archiv
T-Aktie profitiert vom Interesse am Festnetz von British Telecom

Die Aktien der Deutschen Telekom haben sich am Montag an die Dax-Spitze gesetzt. Der Telekomsektor profitiere zu Wochenbeginn davon, dass die WestLB das Festnetz der British Telecom übernehmen wolle, waren sich Händler und Analysten einig.

dpa-AFX FRANKFURT. Die T-Aktie stieg bis 13.00 Uhr um 2,77 Prozent und kostete 24,46 Euro. Der Dax gewann gleichzeitig 0,79 Prozent auf 5.780,93 Zähler.

Die Telekom profitiere vom Interesse der WestLB am Festnetz der British Telecom, sagte Knut Hochwald, Händler bei der Hamburger Sparkasse. Der Markt würde sich vor allem dafür interessieren, wie hoch das Festnetz der britischen Konkurrenz bewertet und möglicherweise Rückschlüsse auf die Deutsche Telekom ziehen. Das könne bedeuten, dass der Markt schlussfolgert, dass die T-Aktie recht günstig bewertet ist, schätzte der Händler.

Außerdem habe die Deutsche Bank ihre "Buy"-Empfehlung für die Telekom erneuert. "An nachrichtenarmen Tagen hilft so eine Meldung manchmal", erklärte Hochwald. Darüber hinaus wolle sich der Bund laut Pressberichten vorerst nicht von seinen Telekom-Anteilen trennen. "Das nimmt einen gewissen Druck von dem Titel", so der Händler.

Allerdings dürfe man aber nicht vergessen, dass am 30. August die Halteperiode für die Voicestream-Aktionäre endet. Möglicherweise kommen dann weitere Aktien auf den Markt. Allein diese Befürchtung reiche aus, dass der Kurs der Telekom wohl nicht nachhaltig steigen werde. "Selbst bei einer kurzfristigen Erholung wachsen die Bäume noch nicht in den Himmel", fügte Hochwald hinzu.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%