Archiv
T-Mobil steigt beim Mobilfunkbetreiber Ben ein

T-Mobile International AG hat einen Anteil von 50 Prozent minus einer Aktie an dem niederländischen Mobilfunkbetreiber Ben erworben.

dpa-AFX/Reuters BONN. Die Mobilfunktochter der Deutschen Telekom, T-Mobile, hat einen Anteil von 50% minus einer Aktie an dem niederländischen Mobilfunkbetreiber Ben erworben. Dies teilte der Bonner Telkommunikationskonzern am Donnerstag mit. Die übrigen Anteile werden von den bestehenden Gesellschaftern Belgacom und TeleDanmark gehalten. Die Unterzeichnung der Übereinkunft durch die drei Gesellschafter fand am Donnerstag in Den Haag statt. Die europäischen Kartellbehörden haben der Transaktion bereits zugestimmt, hieß es.

Die übrigen Anteile an Ben liegen bei Belgacom und TeleDanmark. Ein aus Ben, Belgacom, TeleDanmark und T International-Mobile bestehendes Konsortium "3-G Blue" hatte bei der Versteigerung der UMTS-Lizenzen in den Niederlanden Ende Juli 2000 eine Lizenz erhalten. Der Anteil an Ben einschließlich der T-Mobile-Beteiligung an dem Konsortium und des T-Mobile-Anteils an den UMTS-Lizenzgebühren in den Niederlanden betrage insgesamt rund eine Milliarde Euro, teilte die Telekom weiter mit.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%