T-Mobile kauft Rechte
Fußball auf dem Handydisplay

Die neue Mobilfunktechnik UMTS nimmt Gestalt an: T-Mobile, die Mobilfunksparte der Deutschen Telekom, hat sich jetzt die entsprechenden Übertragungsrechte für Fußballbundesligaspiele von Kirch-Media gesichert. Mit solchen Inhalten wolle das Unternehmen den Massenmarkt für Multimediadienste erschließen, sagt Martin Knauer, Marketing-Chef bei T-Mobile.

slo DÜSSELDORF. Der Konkurrent Vodafone D2, hat sich diese Übertragungsrechte bereits vor einigen Wochen gesichert. Nach Informationen aus informierten Kreisen haben die Unternehmen jeweils einen höheren einstelligen Millionenbetrag an Kirch-Media gezahlt.

Zunächst kann sich der Fußballfan bei Vodafone und T-Mobile Spielszenen als Bild zuschicken lassen. Das setzt voraus, dass er ein sogenanntes MMS-Handy besitzt - ein Gerät, das Kurzmitteilung inklusive Fotos empfangen kann. Ab Anfang nächsten Jahres und damit noch vor Sendebeginn der neuen UMTS-Netze können sich die Mobilftelefon-Nutzer voraussichtlich auch Teile des Spiels als kurze Video-Clips zuschicken lassen. Sobald die schnellere Technik UMTS zur Verfügung steht, können sie sich per Handy auch beispielsweise in die entsprechenden Fußball-Halbzeitberichte von Premiere einwählen, kündigte T-Mobile an.

Sport und Unterhaltung - dazu zählen auch Erotikdienste - werden nach Meinung von Marktforschern die Renner im UMTS-Zeitalter, gefolgt von Lokalisierungsdiensten, um die nächst gelegene Apotheke ausfindig zu machen (Location Based Services) und dem Bezahlen per Handytastendruck (Mobile Payment). Solche Dienste sollen die Umsätze der Mobilfunker ankurbeln und ihnen helfen, die hohen UMTS-Investitionen wieder hereinzuholen. Mit UMTS werden T-Mobile und Vodafone voraussichtlich im Sommer oder Herbst 2003 starten.

Quelle: Handelsblatt

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%